Bourbon Tekisic

Finca La Quintanilla, El Salvador

Bei unserem Freund Andres Quintanilla aus El Salvador, den wir zuletzt im September 2018 bei uns begrüßen durften und gemeinsam Kaffeesäcke der Parzelle "Saravia" schleppten, haben wir eine ganz besondere Farm. Auf der Finca La Quintanilla gibt es Lehmböden, die es nur auf zwei Farmen im gesamten Land gibt. Während in Zentralamerika größtenteils Vulkanböden oder eisenhaltige Böden sind, so haben wir hier den ältesten Boden der Welt!

 

Als Produkt aus der Eiszeit hat der Lehmboden den höchsten Oxidationsgrad, weil es ihn schon so lange auf der Erde gibt. Nur gab es keine Eiszeit in El Salvador, deshalb muss diese Region wohl durch tektonische Verschiebung entstanden sein, deshalb auch die Rarität.

Während die Varietät(Rebsorte) "Bourbon Tekisic" über die Hälfte aller Arabicas in El Salvador ausmacht und somit praktisch bei jedem Farmer zu finden ist, waren wir auf der Suche nach etwas besonderem - nach einem Faktor, der zu unserer Denkweise und der Idee des Parzellenkaffee passt.

In Andres und seiner Finca wurden wir fündig. Unser jüngster Farmer, sowohl vom Alter her als auch nun der fünfte im Portfolio, bringt eine frische Aktivität und Ideenreichtum aus seiner Zeit als Student für Agrarwissenschaften in den USA, sowie in Asien. Mehr über Andres können Sie gerne auf unserer Seite über seine Finca nachlesen.

 

Wir haben hier also einen gängigen Arabica aus El Salvador, sowas wie ein Riesling in Deutschland, aber dieser stammt von sehr speziellen Böden, was ihn wiederum, im Vergleich zu allen anderen Bourbon Tekisic des Landes, interessant macht.

Des weiteren hat Andres eine Neuentdeckung für uns hervorgebracht: verschiedene Pflückrunden!

Während sich die Industrie Zeit und Geld sparen möchte und sowohl reife als auch unreife Kirschen von einer Plantage in kurzer Zeit herunterpflückt, so achten kleinere Farmer darauf, dass nur reife Kaffeekirschen verarbeitet werden, da nur diese zu sinnvollen Kaffees und gutem Preis verkauft werden können.

Bei Andres setzen wir noch einen drauf, es werden keine Kosten und Mühe gescheut und die Pflücker gehen in drei Phasen, die sich in mehreren Wochen unterscheiden, raus zum Ernten. Daraus ergeben sich drei verschiedene Pflückrunden, die geschmacklich sehr klare Unterschiede vorweisen. Diese feinen Details sind noch nicht bei der Specialty Coffee Association angekommen, deshalb ist es schwer hierzu Informationen im Netz zu finden, wir sind aber gerne für Fragen offen.

Unser Saravia stammt aus der 3. Pflückrunde und hat eine bemerkbar höhere Süße als die 1. und 2. - Warum wir das wissen? Weil wir die anderen beiden auch haben ;-)

Aktuell möchten wir mit euch diesen unfassbar balancierten und für so viele Kaffeegetränke geeigneten Medium Roast teilen.

Wir haben ihn in verschiedenen Verkostungen von Espresso, über Cafe Creme bis hin zu Filterkaffee getestet und sind erstaunt wie breit einsetzbar er ist.

Startet mit einem angenehmen Gemisch an Gewürzen und hellen Karamell in der Nase, um dann in den Wald hinein zu gehen mit einer schönen dunkelgrünen Note, Eukalyptus, Menthol, ein langanhaltender Abgang mit cremiger Zitrus - guten Genuss!

Saravia

  • KAFFEEFARMER Andres Quintanilla
  • HERKUNFT El Salvador
  • KAFFEFARM Finca La Quintanilla
  • PLANTAGE Finca La Quintanilla
  • PARZELLE Saravia
  • ANBAUHÖHE 1550 m
  • VARIETÄT Bourbon Tekisic
  • VERARBEITUNG Fully Washed
  • BOHNENGRÖßE 16 UP
  • ERNTEMENGE 840 kg 

Alle Kaffees werden bei Dylan & Harper als ganze Bohne verpackt. Leider oxidiert gemahlener Kaffee schnell und verliert bereits innerhalb der ersten Stunde viel an Aroma, deshalb können wir das nicht auf dem Versandweg anbieten. Gerne mahlen wir den Kaffee bei uns im Geschäft für Sie frisch.

 

Mittlere Röstung, Bourbon Tekisic, Fully Washed

9,00 €

36,00 € / kg
  • 0,25 kg
  • Verfügbar
  • 3 - 5 Tage Lieferzeit1